Die Heimat der Hist - Schwarzmarsch

Nach unten

Die Heimat der Hist - Schwarzmarsch

Beitrag von YumaMin am Di Jan 09, 2018 10:48 am


Die Schwarzmarsch ist die Heimat des reptilischen Volkes der Argonier. Sie leben meist zurückgezogen, da sie in ihrer Geschichte sehr viel Leid durch andere Völker haben erleben müssen. Sklaverei, Folterei, bis hin zur fast gänzlichen ausrottung durch die Hochelfen und der Nord. Nur dank der Hist, konnten sie überleben.


Ein Baum der seine Wurzeln durch die ganze Schwarzmarsch wachsen lässt und über die Argoninier wacht. Er schenkt ihnen das Leben und nimmt dahin geschiedene wieder in sich auf, um ihnen dann neues Leben zu schenken. Daher kann es passieren, wenn ein Aroginier schlüpft, das er Erinnerungen aus einem frühreren Leben besitzt. Es kommt zwar selten vor, aber es ist durchaus möglich.
Der Saft der Hist ist heilig füe das Volk und darf nur im äußersten Notfall benutzt werden. Für andere Völker als den Argoniern ist der Saft einer Hist, wie eine Droge, aber nicht wie das Skooma der Khajiit, sondern schlimmer. es ruft Hallluzinationen hervor, die nicht für den Anweder sondern auch Menschen drum herum tödlich enden können.
Überall in der Schwarzmarsch findet man alte Tepmel und Ruinen, die äußerlich schöner nicht sein könnten.
Argonier sind wohl am besten bewandert auf der Magie der Heilung.


Reagiert werden die Argonier von Niemanden, da sie allerdings die Hist anbeten, legen sie großen Wert auf die Worte der Priester, welche diese beschützen. Der Anführer eben dieser, ist es also nun, dessen Wort zählt.

Sieht-das-Licht.

YumaMin

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 02.01.18

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten